VU PKW gegen Motorrad

Datum: 8. Mai 2020 
Alarmzeit: 13:12 Uhr 
Alarmierungsart: FME, Sirene, SMS 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Ortsausgang Albstadt ST3339 
Einsatzleiter: Andreas Laumer 
Mannschaftsstärke: 1/16 
Fahrzeuge: LF 10/6, MTW 
Weitere Kräfte: BRK Mömbris, PI Alzenau, RTH Christoph 77 


Einsatzbericht:

Am Freitag den 08.05.2020 um 13:12Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Albstadt durch die Integrierte Leitstelle Untermain zu einem Verkehrsunfall, PKW gegen Motorrad am Ortsausgang Albstadt Richtung Neuses, gerufen.
An der Einsatzstelle angekommen stellte sich das Bild dar, dass der aus Albstadt kommende Motorradfahrer, auf der ST 3339, von einem in die Straße “Am Sportplatz”, abbiegenden PKW Fahrer, übersehen wurde.
Der Motorradfahrer stürzte daraufhin, das Motorrad wurde auf eine nahegelegene Pferdekoppel geschleudert.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle waren bereits zwei Streifen der Polizeiinspektion Alzenau, ein Rettungswagen des BRK Mömbris, sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Alzenau vor Ort.
Nach Einweisung durch die Polizei wurde das Motorrad durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr von der Wiese auf die Straße verbracht. Die Einsatzstelle wurde auf der ST3339 in Höhe des Abzweigs zu einem Landwirtschaftlichen Anwesen und an der Kreuzung Neuseser Straße/Freigerichterstraße gegen den öffentlichen Verkehr gesperrt.
Ein Landeplatz für den bereits angeforderten Rettungshubschrauber wurde durch die Feuerwehr freigemacht.
Auslaufende Betriebsstoffe des Motorrads wurden mittels Ölbindemittel gebunden. Eine Verletztenbetreuung durch die Feuerwehr war nicht erforderlich.
Nach Reinigung der Straße, Beseitigen des beschädigten Verursacher PKWs und erfolgter Übergabe des Verletzten an den Rettungshubschrauber, wurde die Einsatzstelle an eine Streife der PI Alzenau übergeben.

Der Einsatz war für die Feuerwehr Albstadt um 15:42Uhr nach Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft beendet.